Sinnvoll spenden: Nothilfe nicht nur bei Naturkatastrophen |
Hinsehen und Handeln. Seit über 35 Jahren setzt der Verein TearFund Schweiz nachhaltige Entwicklungsprojekte um und leistet in Notsituationen Nothilfe. Bild: Oliver Rust
Willkommen bei TearFund Schweiz – Hilfswerk

Sinnvoll Spenden

Hinsehen und Handeln. Seit über 35 Jahren setzt der Verein TearFund Schweiz nachhaltige Entwicklungsprojekte um und leistet in Notsituationen Nothilfe. Die Projekte werden mit der Bevölkerung vor Ort geplant und umgesetzt. Dazu berät und begleitet TearFund lokale Partnerorganisationen. Diese Hilfe zur Selbsthilfe ist effizient und bringt langfristigen Nutzen.


Nothilfe: Hoffnung in Krisen

 

Bei akuten oder sich langsam anbahnenden Naturkatastrophen oder bei sozialen und politischen Konflikten leisten wir einen Beitrag zur Rettung von Menschenleben, zum Wiederaufbau von Lebensgrundlagen und zur Milderung der Auswirkungen von zukünftigen Katastrophen.

Aktuell helfen wir den Geflüchteten in der Ukraine. Hilfsgüter, Notunterkünfte und praktische Hilfe bieten die lokalen Partnerorganisationen schnell und gut vernetzt für die verzweifelten Menschen.

  • Die Nothilfe von TearFund ist auf Langfristigkeit angelegt. Das wichtigste Anliegen ist es, die Auswirkungen künftiger Katastrophen zu mildern und die Widerstandsfähigkeit der Bevölkerung zu stärken.

  • Wir arbeiten vernetzt mit kompetenten lokalen und internationalen Partnern zusammen.

  • Koordination innerhalb nationaler und internationaler Netzwerke wie Hoffnungsnetz und Integral Alliance hat hohe Priorität.

  • Wir halten uns an die wichtigsten internationalen Qualitätsstandards der Nothilfe.

Erfahre mehr zum Nothilfe Projekt in der Ukraine


Südsudan Krieg – Wir fördern Frieden

Der Südsudan ist schon seit Jahrzehnten von Konflikten geprägt. Staatliche Strukturen sind vielerorts zusammengebrochen. Die grosse Instabilität erschwert eine nachhaltige Entwicklung, die Mehrheit der Bevölkerung lebt in extremer Armut. Das Projekt von TearFund verfolgt das Ziel, durch Bildung und Friedensarbeit Strukturen für ein friedliches Zusammenleben aufzubauen. Kindern können wieder in die Schule gehen und erhalten psychosoziale Unterstützung.

Durch die sogenannten beschleunigten Lernprogramme (Accelerated Learning Programme – ALP) können auch Jugendliche und Erwachsene ohne bisherige Schulbildung einen Abschluss machen und erhalten somit eine Chance der Armut zu entweichen. Möchten Sie dazu beitragen, dass Hunger in Afrika vermindert wird? Stiften Sie Frieden im Südsudan mit Ihrer Spende oder Patenschaft. Möchten Sie gerne eine Patenschaft in Afrika übernehmen, jedoch für ein anderes Land? Sehen Sie, wo Sie sonst Pate werden können.

Mehr zum Friedens-Projekt im Südsudan


Bangladesch: Naturkatastrophen

Seit August 2017 sind hunderttausende Rohingya von Myanmar nach Bangladesch geflohen. Die Region im Süden von Bangladesch war bereits vor dem Flüchtlingsansturm arm und von Naturkatastrophen betroffen: Wirbelstürme, Flutwellen, Überschwemmungen führen zu grosser Lebensmittelknappheit. 92 % der Menschen in den Gastgemeinden in Bangladesch hungern oder sind mangelernährt. Durch die Flüchtlings-Krise sowie die Corona-Pandemie ist die Situation sehr angespannt und die Menschen sind dringend auf Hilfe angewiesen.

Klimawandel Folgen

Der Trend zeigt klimabedingte Naturkatastrophen nehmen zu. Nicht alle Überschwemmungen sind Auswirkungen des Klimawandels, vermehrte Naturkatastrophen gehören definitiv zu den Folgen des Klimawandels. Unterstützen Sie die Menschen in Bangladesch: Flüchtlings-Krise, Corona-Pandemie und die Klimawandel Auswirkungen treffen sie hart. Gemeinsam Hinsehen. Handeln.

Erfahren Sie mehr zum Projekt in Bangledesch


Besondere Geschenkidee: ein Wassertank

Suchen Sie besondere Geburtstagsgeschenke? Oder möchten Sie diese Weihnachten statt Schokolade und warme Socken besondere Weihnachtsgeschenke unter den Baum legen? Unsere besonderen Geschenke sind ein super Geschenk und helfen Menschen, die praktisch nichts besitzen.

So können Sie zum Beispiel einen Wassertank in Uganda verschenken. Sie fragen sich warum ein Wassertank? Stellen Sie sich vor, Sie müssten jeden Tag zwei Stunden Weg in Kauf nehmen, um sauberes Wasser zu haben. Nadassa ist 15 Jahre alt und das war ihr Alltag. Sehen Sie selbst :

Viele weitere besondere Geschenke finden Sie hier


Helfen Sie helfen: Schon 30, 50 oder 150 Franken bewirken viel. Bitte nutzen Sie den Spendenbutton oder starten Sie hier eine Patenschaft - herzlichen Dank.

Wer wir sind

«TearFund» steht als Abkürzung für «The Evangelical Alliance Relief Fund» («Hilfswerk der Evangelischen Allianz»). Die Organisation wurde 1984 unter dem Namen «Allianzhilfe Schweiz» gegründet und 1996 in «TearFund Schweiz» umbenannt. TearFund ist ein im Handelsregister eingetragener Verein in der Schweiz. Hilfswerk versteht sich als Werk, welches Hilfe zu Selbsthilfe, insbesondere in Afrika, Asien und Südamerika, bietet.