Eine Gönnerschaft bekämpft die extreme Armutut
Gönnen Sie sich etwas

Die Gönnerschaft - einen Schritt weiter gehen

Als Gönner oder Gönnerin gehen Sie einen Schritt weiter im Kampf gegen die extreme Armut: Sie unterstützen uns jährlich mit einem fixen Betrag. Damit ermöglichen Sie ganzheitliche und nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit. Das bedeutet beispielsweise, dass in Uganda Bergbauern darin geschult werden in Eigenverantwortung Wassertanks und -leitungen zu bauen. Durch das neue Know-how haben sie sauberes Wasser zudem können sie ihr Wissen weitergeben und haben so eine zusätzliches Einkommen. Die Kinder können in die Schule gehen, da sie nicht mehr Stunden damit verbringen müssen den weiten Weg zum See im Tal zu gehen, um dort Wasser zu holen.

Warum eine Gönnerschaft? Jede Spende zählt, aber mit einem Jahresbeitrag Ihrerseits können wir die Projekte langfristig planen und gezielt dort ansetzen, wo die Hilfe am dringendsten gebraucht wird. Mit mindestens 90 Franken pro Jahr sind Sie dabei.

Die Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen die «Extreme Armut» zu halbieren wurden bereits umgesetzt. Trotz beachtlichen Erfolgen in der Armutsbekämpfung leben immer noch Millionen von Menschen in extremer Armut.

  • Unsere Vision ist, dass extreme Armut bis 2030 gänzlich überwunden ist.
  • Als Gönner oder Gönnerin unterstützen Sie uns bei der Verwirklichung und sind eng mit uns verbunden.

Vorteile einer Gönnerschaft

Mit Ihrer Gönnerschaft stärken Sie zusammen mit lokalen Partnerorganisationen benachteiligte Menschen.

Ob in Afrika, Südamerika oder Asien, ob für Bildung, Basisgesundheit oder Einkommenssicherung: Ihre Gönnerschafts-Beiträge ermöglichen den Menschen den Ausstieg aus der Armutsspirale.

Die Gönnerschaft ist brandneu und Sie können vom ersten Moment an dabei sein.

Sowohl für Sie wie für uns bedeutet Sie minimaler administrativer Aufwand: Eine Gönnerschaft ist die effizienteste Weise, die Arbeit von TearFund Schweiz zu unterstützen. Sie müssen sich um nichts kümmern und erhalten jährlich automatisch den neuen Einzahlungsschein.

Keine dauerhafte Verpflichtung: Sie können jedes Jahr neu entscheiden, ob Sie Gönnerin bleiben oder nicht.

Sie erhalten einmal pro Jahr ein Update dazu, was Ihre Gönnerschaft konkret bewirkt.

Sie tragen damit wirksam und nachhaltig einen Teil zum grossen Ganzen bei, sind mit uns und unseren Partnern verbunden und Teil der Arbeit.

Wir können das Geld dort einsetzen, wo es im Moment gerade am nötigsten gebraucht wird und so schnell und effizient handeln.

 Möchten Sie lieber konkret ein Projektland nachhaltig unterstützten? Dann informieren Sie sich über unsere Projektpatenschaften.

Informationen über die Gönnerschaft

Der grosse Berg