Eine dreiköpfige Familie lacht in die Kamera.
Arbeit von TearFund

Kernbereiche



Entwicklungszusammenarbeit

Befähigte Menschen
TearFund stärkt und befähigt benachteiligte Menschen – insbesondere Frauen und Kinder. Durch den Erwerb von Wissen und Kompetenzen haben sie eine Chance, Wege aus der Armut zu finden. Sie nehmen am wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Leben teil und werden zu aktiven Mitgliedern der Gesellschaft. TearFund unterstützt Menschen in den Schwerpunktthemen Basisgesundheit, Einkommensförderung und Bildung. Zusätzlich werden drei Querschnittsthemen (Gleichstellung von Frauen und Männern, Förderung Menschenrechte, Einbezug der Glaubensdimension) in allen Projekten umgesetzt.

Nothilfe und Wiederaufbau

Zeichen der Hoffnung in Krisensituationen
Bei bewaffneten Konflikten oder Naturkatastrophen sind es die Frauen und Kinder, die am meisten leiden. Durch flexible humanitäre Hilfeleistungen setzt sich TearFund insbesondere für ihr Wohl ein. Neben der Rettung von Menschenleben und Linderung des Leidens bilden Präventivmassnahmen und der Wiederaufbau von Lebensgrundlagen die Schwerpunkte unserer Tätigkeit.

Sensibilisierungs- und Informationsarbeit

Christen engagieren sich für benachteiligte Menschen
Als Organisation, die in einem der reichsten Länder der Welt beheimatet ist, trägt TearFund eine besondere Verantwortung. TearFund setzt sich deshalb zum Ziel, Christen in der Schweiz für ein Engagement zugunsten der benachteiligten Menschen in Ländern des Südens zu mobilisieren.

Download Leitbild