Südsudan: Vier Kinder klettern auf einem Baum herum.
Südsudan

Pate werden für Bildung

Der Südsudan gehörte zum Sudan, ist aber seit dem 9. Juli 2011 ein unabhängiger Staat. Davor war der südliche Sudan über zwei Jahrzehnte Schauplatz eines grausamen Bürgerkriegs. Noch immer ist die Sicherheitslage angespannt und die Grenzziehung teils unklar. Nur mit guter Bildung können die Menschen im Südsudan ihr Land aufbauen. Doch genau an Bildung mangelt es in erschreckendem Ausmass.

TearFund hat die Vision, dass die Menschen im Südsudan Bildung für alle als wichtigen Faktor erkennen und sich dafür einsetzen. Mit einer Projektpatenschaft helfen Sie uns, dieses Ziel zu erreichen. Wir setzen zusammen mit den lokalen Partnerorganisationen auf verschiedenen Ebenen an:

Die TearFund-Partnerorganisation ACROSS schult Lehrpersonen und sorgt mit beschleunigten Lernprogrammen dafür, dass Jugendliche verpassten Schulstoff nachholen können. Denn wegen Bürgerkrieg, Unsicherheit und alltäglicher Gewalt hatten viele Menschen nie Gelegenheit, die Schule zu besuchen – oder sie brachen sie vorzeitig ab. So ist der Südsudan eines der Länder mit der tiefsten Bildungsquote. Das soll sich ändern.

Auch Friedensförderung ist ein zentrales Thema, Seminare und Workshops schulen und sensibilisieren die Menschen auf allen Ebenen.

Erfahren Sie hier mehr über das Land Südsudan.