Sambia: Ein Schulmädchen lächelt an eine Wand gelehnt in die Kamera.
Sambia

Pate werden für Selbsthilfe

Sambia ist ein Binnenstaat im südlichen Afrika mit wunderschöner Natur, z. B. den berühmten Victoriafällen. Dank grossen Kupfervorkommen gehörte Sambia einst zu den reichsten Ländern Afrikas. Heute ist Armut weit verbreitet. Von den 14 Mio. Einwohnern sind ca. 1,2 Mio. Waisen. Sie können sich weder Schulmaterial noch -uniform leisten. Trotz gebührenfreier Grundschule fehlt ihnen Zugang zu Bildung. 

TearFund hat die Vision, dass (Aids-)Waisen in Sambia Geborgenheit und Zukunft bekommen. Mit einer Projektpatenschaft helfen Sie uns, dieses Ziel zu erreichen. Wir setzen zusammen mit den lokalen Partnerorganisationen in Sambia auf verschiedenen Ebenen an:

Die Waisenkinder bekommen Schulmaterial, Schuluniform und Beiträge für den Schulbetrieb. Ebenso erhalten sie psychologische oder medizinische Beratung und Unterstützung. Zudem betreuen Freiwillige die Pflegefamilien, in denen die Kinder wohnen. Nun bekommen die Waisen eine echte Chance auf eine bessere Zukunft.

Ein weiteres Projekt in Sambia kümmert sich um Inhaftierte und ihre Familien. Sie sind besonders gefährdet, in Armut abzugleiten. Deshalb werden Inhaftierte durch unternehmerische und handwerkliche Kurse noch im Gefängnis ausgebildet. Ihre Familien werden psychosozial und finanziell unterstützt, damit sie die Spirale von Armut und Illegalität durchbrechen können.

Erfahren Sie hier mehr über das Land Sambia.

Unsere Projekte

Unterstützer

«Ich unterstütze TearFund seit Jahren weil ich einfach gut finde, was die machen»

Reto Dürig